Wie viele Kalorien am Tag zum abnehmen

Abnehmen mit Leichtigkeit


Bald steht der Sommer wieder vor der Türe. Bis dahin möchte man natürlich abnehmen. Mit einer schönen Figur macht ein Strandbesuch gleich viel mehr Spaß. Wer nicht bald damit anfängt, kann es sowieso vergessen. Denn Radikalkuren sind nicht gesund. Wie viele Kalorien am Tag zum Abnehmen notwendig sind, kommt immer darauf an, wie viel man wiegt und wie viele Stunden man trainiert.

Im Durchschnitt hat eine Frau einen Grundumsatz von 1500 Kalorien pro Tag. Mit leichter Arbeit kommen 500 Kalorien dazu. Je nach Sport natürlich noch mehr. In der Regel geht man davon aus, dass man bei 7000 Kalorien ein Kilogramm abnimmt. Das bedeutet also, man sollte jeden Tag 500 Kalorien weniger essen. Dadurch verliert man in 14 Tagen ein Kilo.

Ein Kilo pro Woche ist ok


Mehr als einen Kilogram pro Woche sollte man nicht abnehmen. Wer es sich so einteilen kann, nimmt dauerhaft ab. Nimmt man drei Kilo ab, wird man zwei, wenn nicht noch mehr wieder zunehmen. Das sollte man immer bedenken, wenn es ums Abnehmen geht. Auch ist es total schlecht, wenn man die Kalorienzufuhr einschränkt.

Von 1500 auf 500 pro Tag ist eindeutig zu wenig. Wenn man in kurzer Zeit mehr verbrennen möchte, sollte man eher Sport machen. Sport und gleichmäßig Essen bringt eher Erfolg. Andersrum kann es passieren, dass das Gewicht wochenlang stehen bleibt.


Wenig Kalorien bedeutet Sparflamme


Sobald man weniger Kalorien zu sich nimmt, stellt der Körper automatisch auf Sparflamme. Das bedeutet, er bunkert alles, was er kriegen kann. Genau aus diesem Grund darf man nicht zum Essen aufhören. Wer normal isst und Sport treibt, wird schneller abnehmen, als jemand der nur hungert. Leider glauben immer noch viele Menschen, dass man mit hungern automatisch abnimmt. Das funktioniert dann, wenn man gar keinen Sport treibt. Aber sobald Energie verbrannt wird, speichert der Körper mehr ab.

Ein ewiger Kreislauf, denn man durchbrechen muss. Hat man einmal den idealen Zyklus gefunden, sollte es von alleine funktionieren. Der Körper verbrennt nach einer Weile und sorgt trotzdem dafür, dass ein paar Reserven übrig bleiben. Wer ihn überlisten kann, hat schnell gewonnen. Die ersten paar Wochen ist eine Gewichtsschwankung ganz normal. Hierbei muss man sich gar nichts denken.

Abnehmprogramme im Internet


Mittlerweile gibt es auch viele Programme und Workshops mit denen man schnell und leicht viel abnehmen kann. Auch im Internet findet man viele dieser Abnehmmethoden. Eines dieser Onlineabnehm Workshops wäre zum Beispiel Schlankr. Beim Abnehmen ist jedoch eines ganz besonders wichtig: Man muss es wirklich von Anfang bis Ende durchziehen. Kurze Pausen dazwischen klappen nicht und die Waage zeigt wieder unerfreuliche Ergebnisse an. Das gilt für alle Abnehmprogramme, ob das jetzt Videos sind, man bei einem Abnehmberater ist oder ob man diverse Onlineabnehmtools nutzt.